0
Lahn Kanu Logo

Gießen – Weilburg

Tourlänge ca.: 45 km

Zusammenfassung

1. Tag: Start in Gießen, Kanutour nach Wetzlar mit Übernachtung auf dem Zeltplatz Wetzlar bzw. im Hotel
2. Tag: Kanutour von Wetzlar nach Solms, Übernachtung auf dem Zeltplatz „Schooleck“
3. Tag: Von Solms bis zum Tourende in Weilburg an der Slipanlage.

Startzeit: 10:00 Uhr
Adresse:
Lahnstraße 31, Gepäck ausladen, danach Parkplätze „An der Hessenhalle 1, 35398 Gießen“ anfahren und zu Fuß über die Brücke zur Einstiegsstelle zurück laufen.
Tourende: bis 17:00 Uhr am 3. Tag.

Preise pro Person ohne ÜN 2x Übernachtung im Zelt 2x Übernachtung im Tipi
Erwachsene (ab 5 Jahren) 80,00 € 110,00 € 130,00 €
Kinder (4 bis 14 Jahre) 75,00 € 105,00 € 120,00 €

Aufpreis Hund: 2,50 € pro Hund/Tag
Aufpreis Kajak Einer (einmalig): 10,00 € pro Person
Aufpreis Kanadier magenta: 15,00 € pro Boot

Alle Touren bieten wir dir standardmäßig mit Camping- bzw. Zeltplatzübernachtung an. Gerne sind wir dir alternativ bei der Suche nach dem passenden Hotel behilflich.

Preis im Doppelzimmer, EZ=Einzelzimmer gegen Aufpreis buchbar.

Legende

ohne ÜN
ohne Übernachtung
Übernachtung im Zelt
Übernachtung auf dem Campingplatz
Übernachtung im Tipi
Übernachtung im Tipi
Übernachtung im Hotel
Übernachtung im Hotel

Die dreitägige Kanutour nach Weilburg beginnt am 2. Wehr in Gießen (Hauptbahnhof fußläufig entfernt, Parkplätze „An der Hessenhalle“ vorhanden).
Nach der Einweisung zur Fahrtstrecke kannst du dich oberhalb des 2. Wehres an das Kanu gewöhnen, bevor es über die erste von drei Bootsrutschen auf der Strecke geht. Bis Wetzlar hast du zwei davon, gefolgt von zwei Selbstbedienungsschleusen. Nach der zweiten Schleuse gelangst du nach etwa einem Kilometer zum Rastplatz Wetzlar–Fischerhütte.
Vorbei an tief hängenden Erlen geht es für dich in die „Hessentagsstadt 2012“, wo zwei Wehre „bewältigt“ werden müssen (1. Wehr: Bootsrutsche, 2. Wehr: Boot händisch über die Rollenanlage ins Unterwasser befördern). Zwischen beiden Wehren befindet sich der Rastplatz „Colchester-Anlage“. Wer möchte, kann von hier aus einen Bummel durch die beschaulichen Gässchen von Wetzlar unternehmen, einkaufen oder etwas Trinken oder Essen gehen.
Wer in einer Pension, einem Hotel oder in der Jugendherberge in Wetzlar übernachten möchte, lässt sein Kanu an der „Colchester-Anlage“ im Stadtgebiet von Wetzlar über Nacht liegen. Bei der rechtzeitigen Suche nach der passenden Unterkunft sind wir gerne behilflich.
Die Kanustation mit angrenzendem Zeltplatz (www.Zeltplatz-Wetzlar.com) befindet sich wenige hundert Meter entfernt. Am Lagerfeuer oder bei einem Barbecue kannst du den Tag entspannt ausklingen lassen.

Auch die historische Altstadt lädt dich alternativ zu einem abendlichen Bummel in die beschaulichen Gässchen ein. Kleine Lokale und Bars warten auf dich. An den ehemaligen kleinen Marktplätzen (Eisenmarkt, Kornmarkt, …) befinden sich mehrere Restaurants zum Abendessen.

Am Morgen des 2. Tages kannst du nach einem ausführlichen Frühstück die Wetzlarer Sehenswürdigkeiten bewundern – die Altstadt, den einzigartigen Dom und die alte Lahnbrücke sind in der Optikstadt nur einige Highlights. Danach geht es mit dem Kanadier oder Kajak zur ersten von drei Schleusen. Unterhalb der Altenberger Schleuse nimmt die Lahn etwas Geschwindigkeit auf. Kurz danach gibt die Landschaft den Blick auf das bezaubernde Märchenschloss Braunfels frei.
Es folgen die Schleusen Oberbiel und Niederbiel. Etwa 2 km flussabwärts befindet sich auf der linken Lahnseite eine Ausstiegsstelle mit mehreren neu angelegten kleineren Terrassen. Auf dem Zeltplatz „Schooleck“ verbringst du deine zweite Nacht im Lahntal. Den Abend kannst du beim Grillen gemütlich ausklingen lassen.

Wer noch Kräfte für die Besichtigung des Braunfelser Schlosses mobilisieren kann, hat einen  etwa 45-minütigen Aufstieg über gut ausgebaute Wege vor sich, der Blick von Braunfels über weite Teile des Lahntales entschädigen dafür.

Nach einer erholsamen Nacht geht es am dritten Tag von „Schooleck“ aus in Richtung Weilburg weiter.
Wunderschöne, alte Buchenwälder säumen Teile der Ufer. An der einzigen Schleuse an diesem Tag in Löhnberg lohnt sich ein Besuch des Imbisses.
In Weilburg kann man vor dem Ende der Tour noch einen Blick in den einzigen deutschen Schiffstunnel werfen. Hinter der Straßenbrücke ist das Ziel auf der rechten Seite erreicht (Slipanlage). Wenn du nach Beendigung deiner Kanutour noch eines der 10 schönsten hessischen Schlösser besichtigen möchtest, so solltest du dies in Weilburg tun.
Per Zug, mit dem RMV-Kanuticket , gelangst du auf dem schnellsten und umweltfreundlichsten Weg von Weilburg zurück zum Hauptbahnhof Gießen. Dein Auto ist von hier aus nur wenige Meter entfernt.

Das Fahrtgebiet der Tour

Lahnkarte Gießen - Weilburg

Impressionen der Tour 'Gießen - Weilburg'

Gießen – Weilburg

Bei dieser Tour erwarten dich 3 abwechslungsreiche Tage! Sie startet am 2. Wehr in Gießen und führt dich über zwei Bootsrutschen in das malerische Stadtgebiet von Wetzlar. Nach zwei weiteren Schleusen und Wehren erreichst du den Rastplatz „Colchester-Anlage“, welcher der ideale Ausgangspunkt für einen Bummel durch die historische Altstadt von Wetzlar ist. Für die Übernachtung gibt es mehrere Möglichkeiten: Entweder du übernachtest in einer der vielen Pensionen (hier sind wir dir bei der rechtzeitigen Buchung gerne behilflich) oder du paddelst noch einige hundert Meter weiter und übernachtest auf dem Zeltplatz, welcher an unsere Kanustation angrenzt. Auch hier gibt es verschiedenste Übernachtungsmöglichkeiten, vom Schlaffass, über zwei Wohnwagen oder einen Bauwagen bis hin zu Tipis. Am nächsten Morgen hast du nach einem stärkenden Frühstück noch genügend Zeit dir einige weitere Sehenswürdigkeiten anzusehen bevor es weiter Richtung Schloss Braunfels geht. Nach weiteren Schleusen paddelst du auf die Ausstiegstelle am Zeltplatz „Schooleck“ zu, welcher heute dein Nachtlager sein wird. Am 3. Kanutag nimmst du Kurs auf Weilburg. Vorbei an naturbelassenen Buchenwäldern erreichst du nach einiger Zeit die Schleuse in Löhnberg, die sich perfekt dazu anbietet eine kurze Rast einzulegen und eventuell etwas zu essen. In Weilburg angekommen, ist deine insgesamt ca. 45 Kilometer lange Tour vorbei. Per Zug gelangst du auf dem schnellsten und umweltfreundlichsten Weg zurück nach Gießen.

Lahn Kanu Logo